Image Hosted by ImageShack.us


eiskalt. das große epos der gegenkultur
  Startseite
    flusshiernzeug
  Über...
  Archiv
  geschlossen
  love
  anmerkung
  moment(e)
  schriften
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Image Hosted by ImageShack.us
   ---->klick ME

http://myblog.de/jean.hui

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
lernen
1.6.05 21:55


Werbung


mir ist schlecht. aber richtig. abartig.
ich hab franz?sisch geschrieben. geht es mir jetzt besser? nein. ich will nicht sagen wie es war, es k?nnte ungl?ck herbeirufen, aber: ich wei? was ich tat. ah shit. das ist jetzt doch irgendwie zuviel.
ah. wunderbar:neuer plan gefasst. was besseres gibt es nicht. freu mich schon. wird zwar hart, aber was soll's. man will ja nicht stehn' bleiben.
das wetter.warum redet man dar?ber? wenn ich mit meiner oma spreche rede ich ?bers wetter, weil es nichts anderes gibt, was mich und sie verbindet. aber so doch nicht. mit menschen. in texten. wenn mein inneres vom wetter abh?ngig w?re, dann w?rde es einigerma?en sinn ergeben, aber da ich dies jetzt auch besser wei?:nein. ich wei? nicht wovon das abh?ngt. von hormonen, oder was wei? ich. sowas kann man eigentlich gut mit musik kontrollieren bzw. lenken, aber das ich keinen tragbaren musik-spieler besitze, f?llt das aus. ich bin ganz allein mit mir selbst konfrontiert. wuha. sch?ttel.
wenn ich so in meiner vergangenheit w?hle, bzw. die letzten paar jahre, f?llt mir auf das ich das immer besser hinkriege. also das, von wegen dinge planen und dann tun und kontinuierlich und so. geht doch.
johey. ich reite dem kampf entgegen. ich fand ritter bzw. das mittelalter schon immer interessant. aber wie menschen so zur?ckfallen k?nnen wenn man sich das kaiserreich ansieht: verdammt krass.
es scheint kein gl?ck zu geben, demnach kein ungl?ck. mein leben ist nur sehr interessant, und damit es so bleibt, bin ich halt verschiedenen ?h, ich nenne es mal nett 'h?rden' ausgesetzt. ganz einfach. in einer stunde verfluche ich sowieso mein kotzendes leben wieder.
doch nochmal wetter: ich will nicht das die sonne scheint.
ich w?nschte mein leben w?re wie m?sli essen. das stelle ich mir ?usserst angenehm vor. au?erdem, es gibt menschen, den geht oder ging es viellll schlechter. zb. kafka. auch wenn mich das nicht wirklich interessiert, weil es eh f?r jeden anders ist und wir nicht wissen wie genau derjenige es empfindet. ich find das auch d?mlich, dar?ber zu entscheiden ob diese qualen nun f?r den ertr?glicher sind oder nicht und ob sie genauso schlimm sind und ?berhaupt, woher nehmen sich manche leute das recht die gef?hle der anderen zu beurteilen, zu werten oder sie gar zu bestimmen?
das ist als w?rde einem jemand die hand festhalten und damit das herz quetschen oder dr?cken oder die art wie das blut durchfliesst kontrollieren wollen. und das tut bekanntlich [logisch!] weh. nenene. will ich garmichts mit zu tun haben. demjenigen wird dann einfach das ganze herz herausgerissen. pah.
"ich mag sie nicht. sie ist irgendwie so normal..."
"schau in den spiegel. sehen wir anders aus?"

ehm. ich wei? nicht.........alles soll bitte gr?n und blau und grau und wei? sein. alles andere ist irgendwie kompliziert im moment. oder lila. so ein helles. und alles soll wie sojamilch mit m?sli schmecken. oder nach ?pfeln. und bitte immer in der selben tonlage reden. und ruhig. und dann bitte ab und zu in den arm nehmen. bitte nicht fl?stern! und gehen. einfach gehen. nur gehen. fragen ist erlaubt. aber bitte keine antworten erwarten. drei worte reichen. reden auch. am liebsten ?ber so dinge wie: diese teesorte schmeckt gut/warum tut diese romanfigur das/ etc. ich laufe auch gerne mit ?ber br?cken.

------------------------------- ein lied. und dann ist eh wieder alles anders. hoffe nur es klappt.
2.6.05 17:10


I DON'T KNOW WHY
I can't read the letters. I cry.
I don't understand the words which are spoken. I cry.
I wake up and I see I'm coming to late. I cry.
Someone doesn't understand me. I cry.
Someone's sitting near me and it makes me ill. I cry.
My fingers don't make what I want. I cry.
I can't hear the notes. I cry.
I let something falling. I cry.
Someone says something. I cry.
I try to paint something. I cry.
Someone doesn't call me back. I cry.
I try to arrange the numbers in my head. I cry.
My thoughts circulate. I cry.
2.6.05 18:26


Es gibt soviele dinge die man falsch machen kann.
L?gen ist eine tods?nde.
Dinge,gegen die man sich nicht wehren kann.
Wenn man m?de ist obwohl man nicht rastet, ist es dann Qu?lender schlaf?
Bleak/brave
Stein,schere,papier
Schlaf
Es tut mir leid.
Man f?hlt sich komisch wenn man ohne worte spielt.
Zwischen erwarten und erhoffen ist nicht immer ein unterschied.
Menschen k?nnen auch einfach objekte in einer umgebung sein.
Kann man sich gegen seine umgebung wehren?
Woher wei? ich ob man auch alles versteht. wie schrecklich.
2.6.05 18:35


HEy
BEEN TRyING TO MEET yOU
HEy
MUST BE A DEVIL BETWEEN US
OR WHORES IN My HEAD
WHORES AT My DOOR
WHORES IN My BED
2.6.05 21:56


Fragen sind ?berfl?ssig, Antworten eine dumme Tr?umerei
2.6.05 22:07


Fragen sind ?berfl?ssig, Antworten eine dumme Tr?umerei.
2.6.05 22:12


Fragen sind ?berfl?ssig, Antworten eine dumme Tr?umerei.
2.6.05 22:12


vom 2.juni

[loud music goes round our house covering my tears.
i'm waiting till sleep sings its song. noone seems to know how I feel because it shows is heart only at night, and slowly I get the sense why it's such a problem. I can't tell anybody. Because then there's noone there.My problem is feeling alone. my problem is I can't tell anybody. my problem is I can't show anybody how much it hurts. my problem is that there's loud music in my house and that noone hears me. and it seems that I have to learn to tell people how I feel. how much pain I feel that it makes me cry every night. it's weird. I write lyrics and poems and see myelf as an poet or what else, I play with words, it's the easiest I can, but I'm not able to describe people my feelings. I can tell them. but I can't tell them EVERYTHING. it's hard for me and seems kind of impossible. people seem to think I'm strong or something, but the truth is that i have fears. fears of being alone and sometimes i have fear of myself because i can't control my feelings like crying or something. there's so much pain in me but i can't tell how. i just want to be hugged. the more i grew, the more i learn how important that is for me. i can't live without. i need love. maybe more than everything.
and at the moment i need it so much. more than the last years or months or whatever. i feel like a child and it's horrible, because i can't tell people. i can't describe how much this mean to me. i can't describe how much i want and need. it grows every day, it feels for me. pain. like a child with pain. and noones there to hug. no arms. no hands. maybe it's just a matter of time. although it would be, it hurts. and it hurts now. and there's nothing more worst than feeling this. but I just can't tell. i can write, but I can't talk. i feel like someone dumb, who has no chance.]
4.6.05 18:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung